Zurück

Aus StoVerotec wird Verotec

Neue Marke Verotec Bild in voller Größe anzeigen

Die neuen Fahnen wehen im Wind

Seit 25 Jahren ist StoVerotec bekannt als Entwicklungsschmiede für innovative Fassaden- und Akustiksysteme. Mit der Neuausrichtung der Vertriebsaktivitäten innerhalb der Sto-Unternehmensgruppe geht die neue Verotec jetzt neue Wege. Das neue Logo unterstreicht den eigenständigen Auftritt der hundertprozentigen Sto-Tochter.


„Verotec soll mit der Erschließung neuer Märkte maßgeblich zum Gesamtergebnis der stark wachsenden Sto-Gruppe beitragen.“ Dies war das Ergebnis der Umstrukturierung, das 2011 vom Sto-Vorstand verabschiedet wurde. Jetzt hat der Lauinger Bauplatten-Hersteller die Neuausrichtung vollzogen und tritt mit der Marke Verotec verstärkt in neuen Märkten und Vertriebskanälen auf.


Verotec - Ihr Partner für das Beste im Leichtbau

Im Zuge einer Gesamtüberarbeitung der Markenstrategie in der kompletten Sto Gruppe bekommt die bisherige StoVerotec einen neuen Markenauftritt. Im Vordergrund steht Verotec als eigenständige Marke. Die Zugehörigkeit zur Sto-Gruppe findet sich im Zusatz direkt beim Logo. Die beiden Balken visualisieren die beiden Vertriebskanäle und Geschäftsfelder. Zum einen ist Verotec nach wie vor Werkstoff- und Systemlieferant für die StoVentec-Systeme, StoDeco Profile, StoSilent Akustik-Systeme und das Innendämmsystem StoTherm In Aevero. Der zweite Balken zeigt das wachsende, eigenständige Geschäftsfeld, das sich zum einen über Handelskanäle definiert und zum anderen über den direkten Vertrieb an Multiplikatoren aus Industrie richtet – außerhalb der Sto-angestammten Märkte.


Bewährte Produkte auf neuen Wegen

Geschäftsführer Dirk Franz ist überzeugt vom Erfolg der neuen Strategie: „Wir bieten jahrelang bewährte Profi-Produkte, die für die hohen Anforderungen im Fassadenbau entwickelt wurden. Dieses Know-how transferieren wir nun in andere Anwendungen, wie zum Beispiel in den Innenausbau. Hierfür gehen wir auch im Vertrieb neue Wege. Wir suchen den Schulterschluss mit dem Handel und platzieren dort ein alt-bewährtes Produkt, leicht modifiziert unter der einer neuen Handelsmarke, dem VeroBoard Rapid.“


Akustik für Büromöbel

Mit seinen druckfesten Akustik-Platten wendet sich Verotec nun ebenfalls an neue Zielgruppen. So setzt der Plattenanbieter auf einen wachsenden Trend im Bereich der akustischen Büroraumausstattungen. Er bietet Bürosystemherstellern eine druckstabile, schallabsorbierende Akustikplatte als Basis für Schranktüren, feste Trennwände oder für mobile Raumteiler. Diese veredeln die Platte mit perforierten Oberflächen aus Holzfurnier, HPL oder auch Dünnstein und verarbeiten sie in ihren eigenen Akustiksystemen.


Forschergeist mit Potenzial

„Es gibt noch viele neue Anwendungsgebiete, in denen unsere Leichtbauplatten mit überzeugenden Vorteilen punkten." spricht Vertriebsleiter Thomas Hammer über die Chancen und Herausforderungen der neuen Verotec. „Wir sind hier wie Forscher auf dem Markt unterwegs. Entdecken wir eine vielversprechende Anwendung mit großem Potenzial, bauen wir darauf auf und entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern unsere Produkte bis zur Marktreife weiter. Auf diesem Weg führen wir die Erfolgsgeschichte der Sto-Tochter Verotec auf der einen Seite weiter und entdecken sie aber auch immer noch neu."

Verotec mit neuem Markenauftritt

Verotec GmbH

Aus StoVerotec wird Verotec. Die 100prozentige Sto-Tochter visualisiert damit die Neuausrichtung seiner vertrieblichen Aktivitäten. Der Spezialist für vorgehängte hinterlüftete Fassaden, Architekturelemente und Akustiksysteme tritt ab 1.6.2014 mit neuem Markenauftritt und neuen Produkten verstärkt im Handel und Schiffbau auf.