Zurück

Erste Verotec-Leichtbauplatte für den Schiffbau zertifiziert

Verotec-Leichtbauplatte im Schiffbau Bild in voller Größe anzeigen

Super-Yachten ab 25 m Länge werden individuell nach den Wünschen der Kunden ausgebaut. Die Verotec-Leichtbauplatte VeroBoard Element kann jetzt beim Ausbau von Yachten eingesetzt werden

Schiffsbauplatte VeroBoard Element mit Steuerrad Bild in voller Größe anzeigen

Schiffsbauplatte VeroBoard® Element erreicht FTP-Code 5 und kann damit in Bereichen, die schwer entflammbare Baumaterialien fordern, eingesetzt werden

VeroBoard® Element heißt die erste Verotec-Leichtbauplatte, die die Prüfung nach den Kriterien des Schiffbau bestanden hat. Die neu zugelassene Bauplatte wird vornehmlich beim Ausbau von Schiffen und Yachten verwendet.


VeroBoard® Element überzeugt vor allem durch seine Haptik und Leichtigkeit. „Ich habe Menschen beobachtet, die beim Auspacken eines Musters leuchtende Augen bekommen haben.“ erzählt Vertriebsleiter Thomas Hammer freudig von der neuen Verotec-Schiffbauplatte. Die helle, gleichmäßige Optik, die glatte, geschmeidige Oberfläche und die Leichtigkeit der Bauplatte aus Verolith® begeistern alle Handwerker und Innenausbauer.


Im Vergleich zu bisher verwendeten Materialien im Schiffbau hat VeroBoard® Element noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: Mit seiner hervorragenden Kantenstabilität lassen sich kleinteilige Formen und Stuck-Dekore fräsen – und das mit herkömmlichen Hartmetallwerkzeugen. Dabei sind die Möglichkeiten zur Oberflächengestaltung unendlich: angefangen bei HPL oder Holzfurnieren bis hin zu Dünnstein, Blattgold, Hochglanzlackierung oder Wandfarbe ist VeroBoard Element einfach und vielseitig zu veredeln.


VeroBoard® Element ist die erste Leichtbauplatte, die mit dem mineralischen, Perlit-basierten Rohstoff Verolith® hergestellt wird. Der Werkstoff wird als StoDeco Profile zur Sanierung historischer Fassaden oder optischen Akzentuierung von Fenstern und Türen eingesetzt.


Technische Spezifikationen:

• Angenehme Leichtigkeit, nur 550 kg/m³

• Zulassung für den Schiffbau (IMO zertifiziert, Part 5)

• Frostbeständig, auch außen anwendbar

• Helle, homogene Optik

• Mineralischer, natürlicher Werkstoff

• Hohe Kantenstabilität


Übrigens: In ersten Schiffbauprojekten mit namhaften Ausbaufirmen wurde VeroBoard® Element bereits erfolgreich eingesetzt. Die Verarbeiter sind durchwegs begeistert von der einfachen Handhabung und den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten der hochwertigen Verotec-Leichtbauplatte.


Ihr Ansprechpartner im Schiffbau

Thomas Hammer

Thomas Hammer

Vertriebsleiter

Tel.: +49 (0)9072 990-167
Mobile.: +49 (0)171 9787255
Fax.: +49 (0)9072 990-467