Zurück

Leichtbauplatte VeroBoard Rapid erhält Ü-Zeichen

Bild in voller Größe anzeigen

Bild: Verotec GmbH

Mit dem Erhalt des allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses (abP) für VeroBoard Rapid im Frühjahr 2015 hatte sich Hersteller Verotec verpflichtet, die Eigenschaft „schwerentflammbarer Baustoff der Baustoffklasse B1“ der Fremdüberwachung zu unterziehen.

Die Leichtbauplatten haben jetzt die Prüfung der Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig (MFPA) bestanden. Sie tragen nun (wie alle Verotec-Produkte) das Übereinstimmungszertifikat, das sogenannte „Ü-Zeichen“.

Es bestätigt die Angaben und Ergebnisse im abP und steht für zuverlässige, geprüfte Qualität. VeroBoard Rapid besteht aus leichtem Blähglas. Die Leichtbauplatten sind äußerst stabil, innen wie außen und sogar in Feuchträumen einsetzbar. Sie lassen sich von Profis und Heimwerkern schnell und einfach verarbeiten.

Weitere Infos unter www.verotec.de

Geprüft und bestanden

Leichtbauplatte VeroBoard Rapid erhält Ü-Zeichen

Die Leichtbauplatten VeroBoard Rapid sind schwer entflammbar nach Baustoffklasse B1
Bild: Verotec GmbH

Schwer entflammbar

Schwer entflammbare VeroBoard Rapid Leichtbauplatte

Das „Ü-Zeichen“ steht für

zuverlässige, geprüfte Qualität.
Bild: Verotec GmbH

Textdownload

Kontakt

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten an pr.nord. neue kommunikation, Braunschweig

Rückfragen beantwortet gern:

pr.nord. neue kommunikation.
Jan Birkenfeld
Tel.: 0531 / 70101-0 / Fax: -50
E-Mail: j.birkenfeld@pr-nord.de