Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Chronik

Die Chronik der Verotec GmbH

Chronik

Mit der Idee von Albert Kubbutat, aus geblähtem Recycling-Glas leichte Trägerplatten für vorgehängte hinterlüftete Fassadenkonstruktionen herzustellen, wurde Verotec im Jahr 1989 mit dem Bau der ersten industriellen Fertigungslinie für Blähglasgranulat-Platten gegründet. Heute entwickelt Verotec unter den Kriterien der Leichtigkeit und Nachhaltigkeit innovative Leichtbauplatten, Leichtbausysteme und Leichtfüllstoffe für den Fassadenbau, Innenausbau und die Industrie.

Unterkonstruktionssysteme für vorgehängte hinterlüftete Fassaden

2019/20

Entwicklung und Markteinführung des besonders flexibel einsetzbaren StoVentroX Unterkonstruktionssystems für die skandinavische Holzbauweise.

Ansicht Verotec Firmengebäude 2017

2017

Werkserweiterung mit Verdoppelung der Produktionskapazitäten. Ein neues Logistikzentrum sowie weitere Büroflächen werden geschaffen. Sto investiert 15,7 Mio. Euro.

Leichtfüllstoff Verolith

2015

Inbetriebnahme des eigenen Produktionswerks zur Herstellung des Plattengrundstoffs Verolith®

VeroBoard Rapid

2014/15

Markteinführung von VeroBoard Rapid in Do-it-yourself-Märkten

Zertifizierung nach ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement und ISO 14001:2004 + Cor 1:2009 Umweltmanagement

2014

Einführung der ISO-Zertifizierungen:
ISO 9001 Qualitätsmanagement,
ISO 14001 Umweltmanagement und
ISO 50001 Energiemanagement

Verotec

2014

Umfirmierung in Verotec GmbH mit neuem Markenauftritt.

Jura-Steinbruch von Neumeyer + Brigl

2013

Übernahme des Natursteinunternehmens Neumeyer + Brigl GmbH

Übergabe der Geschäftsbereiche Fassade / Akustik / Architekturelemente an die Sto

2011

Neuorganisation der Geschäftsbereiche Fassade, Akustik und Architekturelemente innerhalb der Sto-Vertriebsstruktur. Entwicklung von neuen Märkten außerhalb der Sto-Anwendungsgebiete.

Passivhauszertifizierte Unterkonstruktion

2009

Entwicklung und Markteinführung der Sto-Unterkonstruktion mit dem weltweit ersten Passivhaus-zertifiziertem Wandhalter für vorgehängte hinterlüftete Fassadensysteme.

Muschelkalk-Steinbruch von HemmStone

2005

Gründung der 100-prozentigen Naturstein-Tochtergesellschaft HemmStone GmbH

Arabella-Sheraton, DE-München

1994

Entwicklung und Markteinführung von aktustischen Deckensystemen auf Basis von Blähglas-Leichtbauplatten.

Das Markenzeichen der Sto

1992

Umwandlung der StoPoraver GmbH in die StoVerotec GmbH, eine 100-prozentige Tochter der Sto AG

Hotel Dagomys, RU-Sotschi

1991

Entwicklung und Markteinführung des ersten vorgehängten, hinterlüfteten Fassadensystems auf Basis von Blähglas-Leichtbauplatten

Mehrfamilienhaus, DE-Mühlheim

1990

Entwicklung und Markteinführung von dreidimensionalen Dekorelementen für die individualsierte Fassadengestaltung

Gründung 1989 in Lauingen

1989

Firmengründung und Errichtung der ersten Produktionslinie für Bauplatten aus Blähglasgranulat in Lauingen. Firmierung: StoPoraver GmbH.

Unsere Kompetenzen

Die Kernkompetenzen von Verotec: Engineering, Leichtigkeit, Nachhaltigkeit

Engineering, Leichtigkeit und Nachhaltigkeit sind die Kompetenzen, die Verotec erfolgreich machen.